Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Reichenhain

Vorschaubild

Reichenhain wurde erstmals1335 als Rychinheim erwähnt.

Ein besonderes Wahrzeichen ist der historische Glockenturm. Er wurde am 01.04.1900 eingeweiht und ist eine Spende von Johann Strauch - Ortsrichter a. D. zu Reichenhain. Der Glockengießer Franz Schilling in Apolda übernahm die Anfertigung der Glocke. Am 29.11.1995 wurde der Glockenturm nach einer gründlichen Restaurierung unter großer Anteilnahme der Einwohner wieder seiner Bestimmung übergeben.

Das Feuerwehrhaus erhielt 2001 ein neues Gesicht.

Im Sportgebäude befindet sich eine Kegelbahn und ein Mehrzweckraum, der auch für private Feiern genutzt werden kann.

Sehr bekannt und mehrfach durch das Land Brandenburg ausgezeichnet ist das Gasthaus "Zum Eichhörnchen".

Einwohner: 283 (Mai 2013)

Fotogalerie

Weitere Informationen bei Wikipedia